Freitag, 27. Oktober 2017

Neue Sonderausstellung: "Schau mich an" - Fotos und Interviews von Ingrid Vielsack im Museum Rheinau


"Schau mich an"

Die Initiative zu dieser neuen Ausstellung ging von Frau Andrea Hauser vom Helferkreis Rheinau un der Kehler Fotografin Ingrid Vielsack aus.
Schon lange ist es Frau Vielsack ein Anliegen, geflüchtete Menschen aus ihrer Anonymität heraus zu holen und ihnen, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Gesicht zu geben.

Bei Claudia Roloff von der Evangelischen Erwachsenenbildung Ortenau stieß diese Idee auf großes Interesse, so dass es dank finanzieller Unterstützung durch die St. Andreasstiftung der Stadt Offenburg, der Evangelischen Landeskirche sowie der Evangelischen Erwachsenenbildung Ortenau möglich war, das Projekt umzusetzen.

Kommen Sie ins Museum und betrachten Sie die aussagekräftigen Fotografien und lesen Sie die Geschichte zu den einzelnen Schicksalen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.