• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: Suche öffnen/schließen
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6:Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Rathaus Telefon-Verzeichnis
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Bürgerbüro

!!! Einschränkung des Besucherverkehrs bei Stadtverwaltung und Ortsverwaltungen in Rheinau !!!


Es wird um Verständnis gebeten, dass Kundenbesuche in den Rathäusern I bis III der Stadtverwaltung in Freistett und Rheinbischofsheim, insbesondere dem Bürgerbüro in Freistett, nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich sind.


Für Termine Vorort gilt die 3G Regelung. Das bedeutet, dass nur geimpfte, genesene oder getestete Personen die Rathäuser betreten dürfen. Bitte halten Sie die entsprechenden Nachweise für ihren Termin bereit.


Die Stadtverwaltung möchte den Besucherverkehr auf ein zwingend erforderliches Maß beschränken. Besucherinnen und Besucher werden bis auf weiteres darum gebeten, ihre Anliegen telefonisch oder per Email an die Stadtverwaltung zu richten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unter den bekannten Telefonnummern und Mailadressen zu erreichen. Für die Suche nach Zuständigkeiten stehen Informationen auf der Homepage der Stadtverwaltung (www.rheinau.de) bereit. Wenn nicht bekannt ist, wo genau ein Anliegen vorzubringen ist, kann nach wie vor auch unter der zentralen Rufnummer 07844/400‐0 sowie unter der zentralen Mailadresse mailpost@rheinau.de Kontakt mit der Stadtverwaltung aufgenommen werden.


In den Ortsverwaltungen können die dort angebotenen Dienstleistungen (insbesondere für das Meldewesen) bis auf weiteres ebenfalls nur nach Terminvergabe erbracht werden. Die dortigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie die  Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher bleiben zu den gewohnten Sprechzeiten telefonisch bzw. per Mail erreichbar.


Ebenso wird um Verständnis gebeten, dass in gleicher Weise der Zugang zu den wichtigen Versorgungseinrichtungen, insbesondere den Wasserwerken, dem Klärwerk und dem Bauhof beschränkt wird. Nutzen Sie auch hier die veröffentlichten Kontakte per Telefon oder Mail. Die Einrichtungen wurden angewiesen, Kundenkontakt nach außen möglichst zu meiden.

                                                                                                                                 Hauptamt


Wir sind gerne für Sie da!

Ein neues Programmtool ermöglicht uns eine noch schnellere Bearbeitung Ihrer Anträge, die Sie im Bürgerbüro und in allen Ortsverwaltungen stellen können. Die Besonderheit ist, dass alle Ortsverwaltungen den gleichen Service bieten können, wie das Bürgerbüro im Rathaus I in Freistett.

Ob Sie sich an- oder ummelden wollen, eine Melde- oder Lebensbescheinigung brauchen, ein polizeiliches Führungszeugnis benötigen, einen Jahresfischereischein ihr Eigen nennen möchten, Angelerlaubniskarten oder Erlaubnisscheine für das Befahren von Waldwegen erworben werden sollen, der Führerschein beantragt werden muss bzw. kann, ein Pass oder Ausweis auf Neuausstellung drängt, oder Sie eine Beratung und Hilfe bei sozialen Engpässen oder bei Anträgen an Ihre Rentenversicherung benötigen. Darüber hinaus erhalten Sie überall auch die beliebten Rheinau-Gutscheine, Gelben Säcke, Hundekotbeutel und vieles mehr.

Dennis Schroth und sein Team im Bürgerbüro (Sabine Durban, Tanja Dusch, Simone Liebmann, Daniela Rohde, Renate Schindler) und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Ortsverwaltungen stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Kontaktdaten

Sprechzeiten

Nur nach Terminvergabe.


Mitarbeiter

Der Imagefilm der Stadt Rheinau beleuchtet das Leben in Rheinau unter den Rubriken „Rheinau bewahrt“, „Rheinau erleben“, „Rheinau bildet“, „Rheinau wächst“ und „Rheinau grenzenlos“. Im Bereich „Rheinau bewahrt“ werden Szenen aus der Fasnacht, der Landwirtschaft, des Heimatmuseums, ein Trachtenpaar und die historische Kegelbahn in Holzhausen gezeigt. Die Rubrik „Rheinau erleben“ zeigt Szenen aus dem Vereinsleben von Musik, Handball und Fußball. Auch der Wassersport mit Wasserskifahren auf dem Rhein und Fahrradfahrer sind zu sehen. Mit Szenen aus Schulen und Kindergärten wird die Rubrik „Rheinau bildet“ beleuchtet. Im Filmteil „Rheinau wächst“ sind Szenen aus Firmen, Baugebieten, einem Kieswerk und dem Thema „Rheinau-Mitte“ enthalten. Die Rubrik „Rheinau grenzenlos“ beinhaltet Szenen aus der Jumelage-(Partnerschaftsfeier) der Stadt Rheinau und der Gemeinde Gambsheim. Den Abschluss bildet eine Zusammenfassung der einzelnen Rubriken und dem Text „Rheinau – interessant, dynamisch und neunfach schön“ mit den Namen der einzelnen Stadtteile.