• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: Suche öffnen/schließen
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6:Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Rathaus Telefon-Verzeichnis
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Reisigsammelplätze

Öffnungszeiten der Reisigsammelplätze der Stadt Rheinau

Freistett: mittwochs von 14 - 18 Uhr und samstags von 9 - 13 Uhr

Helmlingen: jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 9.30 - 12.30 Uhr

Honau: jeden 2. und 4. Samstag im Monat von 13 - 15 Uhr

Rheinbischofsheim: samstags von 10 - 13 Uhr

Angenommen wird:

  • Baum-, Hecken- und Strauchschnitt

Nicht angenommen werden:

  • Grünabfälle von Garten- und Landschaftsbetrieben, Landwirtschaftsbetrieben, gewerblichen Transporteuren, Containerdiensten u. ä.
  • Bioabfälle wie Salat- und Gemüseabfälle, Speisereste, Kohlstrünke, Kartoffel- und Tomatenkraut u. a.
  • Wurzeln, Baumstämme und -äste mit mehr als 15 cm Durchmesser
  • Altholzabfälle aller Art wie Kisten, Körbe, Bretter, Balken und Sägemehl, Hobelspäne usw.
  • Grünabfälle, die von der Bakterienkrankheit Feuerbrand befallen sind

Nicht erlaubt ist ausdrücklich die Annahme von Mähgut.


Ihre Ansprechpartner


Zuständiges Amt

  • Bauamt
  • Rathaus II
  • Rheinstr. 46
  • 77866 Rheinau

Das könnte Sie interessieren

Detaillierte Verfahrensbeschreibungen und -abläufe sowie rechtliche Hinweise zum Thema Reisigsammelplätze finden Sie auch im Verwaltungsportal Service BW. Folgende Ausführungen könnten für Sie von Interesse sein:

Der Imagefilm der Stadt Rheinau beleuchtet das Leben in Rheinau unter den Rubriken „Rheinau bewahrt“, „Rheinau erleben“, „Rheinau bildet“, „Rheinau wächst“ und „Rheinau grenzenlos“. Im Bereich „Rheinau bewahrt“ werden Szenen aus der Fasnacht, der Landwirtschaft, des Heimatmuseums, ein Trachtenpaar und die historische Kegelbahn in Holzhausen gezeigt. Die Rubrik „Rheinau erleben“ zeigt Szenen aus dem Vereinsleben von Musik, Handball und Fußball. Auch der Wassersport mit Wasserskifahren auf dem Rhein und Fahrradfahrer sind zu sehen. Mit Szenen aus Schulen und Kindergärten wird die Rubrik „Rheinau bildet“ beleuchtet. Im Filmteil „Rheinau wächst“ sind Szenen aus Firmen, Baugebieten, einem Kieswerk und dem Thema „Rheinau-Mitte“ enthalten. Die Rubrik „Rheinau grenzenlos“ beinhaltet Szenen aus der Jumelage-(Partnerschaftsfeier) der Stadt Rheinau und der Gemeinde Gambsheim. Den Abschluss bildet eine Zusammenfassung der einzelnen Rubriken und dem Text „Rheinau – interessant, dynamisch und neunfach schön“ mit den Namen der einzelnen Stadtteile.