• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6:Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Geschichtslehrpfad des Heimatbundes Freistett


Geschichtslehrpfad des Heimatbundes Freistett

Auf einem historischen Rundweg erwarten Sie 19 Stationen von lokaler historischer Bedeutung, die auf einer Wegstrecke von 3 Kilometern innerhalb von Freistett liegen.

Die historischen Begebenheiten der einzelnen Station werden vor Ort anhand von Textafeln erläutert.


Ausführliche Informationen sind in einer Wegbroschüre aufgeführt, die im Rheinauer Rathaus in Freistett erworben werden kann.


Die reich bebilderte Broschüre veranschaulicht die baulichen Veränderungen anhand historischer Bilder und gibt Einblick in die strukturelle Entwicklung der Gemeinde Freistett.

Länge: 3 km
Fahrzeit mit dem Rad: ca. 1 Stunde
Gehzeit : ca. 2 Stunden

Die 3-sprachigen Infoflyer (deutsch, französisch, englisch) liegen an folgenden Stellen aus oder können heruntergeladen werden:

  • Pavillon an der Fischtreppe am Grenzübergang Rheinau/Gambsheim
  • Rheinauer Rathaus in Freistett und in allen Ortsverwaltungen
  • Heimatmuseum Freistett


 


Der Imagefilm der Stadt Rheinau beleuchtet das Leben in Rheinau unter den Rubriken „Rheinau bewahrt“, „Rheinau erleben“, „Rheinau bildet“, „Rheinau wächst“ und „Rheinau grenzenlos“. Im Bereich „Rheinau bewahrt“ werden Szenen aus der Fasnacht, der Landwirtschaft, des Heimatmuseums, ein Trachtenpaar und die historische Kegelbahn in Holzhausen gezeigt. Die Rubrik „Rheinau erleben“ zeigt Szenen aus dem Vereinsleben von Musik, Handball und Fußball. Auch der Wassersport mit Wasserskifahren auf dem Rhein und Fahrradfahrer sind zu sehen. Mit Szenen aus Schulen und Kindergärten wird die Rubrik „Rheinau bildet“ beleuchtet. Im Filmteil „Rheinau wächst“ sind Szenen aus Firmen, Baugebieten, einem Kieswerk und dem Thema „Rheinau-Mitte“ enthalten. Die Rubrik „Rheinau grenzenlos“ beinhaltet Szenen aus der Jumelage-(Partnerschaftsfeier) der Stadt Rheinau und der Gemeinde Gambsheim. Den Abschluss bildet eine Zusammenfassung der einzelnen Rubriken und dem Text „Rheinau – interessant, dynamisch und neunfach schön“ mit den Namen der einzelnen Stadtteile.