Mittwoch, 9. Mai 2018

Brückensanierung Rheinübergang Rheinau - Gambsheim - Vollsperrung vom 04.06. bis 31.08.2018


Für die Dauer der Vollsperrung der Rheinbrücke auf der französischen Seite für die Erneuerung der Schleusenbrücken ist ein Busshuttle-Verkehr zu verschiedenen Unternehmen in den Stadtteilen Freistett und Rheinbischofsheim sowie nach Achern und Achern-Gamshurst eingerichtet.

Gleichzeitig hat die Fähre Greffern-Drusenheim ihre Betriebszeiten geändert. Sie ist unter der Woche von 5 bis 22.30 Uhr in Betrieb, an den Wochenenden und an Feiertagen von 6.30 bis 22 Uhr.

Entsprechend den untenstehenden Fahrplänen werden von Montag bis Freitag Fahrten zwischen der Passage309 und Freistett bzw. Rheinbischofsheim, Achern und Achern-Gamshurst angeboten.


Für die Beförderung wird ein Entgelt in Höhe eines vergleichbaren TGO-Tickets erhoben.

Einzelfahrscheine können für 2,50 Euro pro Fahrt und Monatsfahrscheine für 47 Euro pro Monat erworben werden.


Eine Fußgänger- und Radlerbrücke wird im Bereich der Schleuse eingerichtet. Die Umleitung erfolgt bei allen Sperrungen über den Rheinübergang Iffezheim. Alternativ steht der Übergang bei Offenburg an der Pierre-Pflimlin-Brücke Richtung Straßburg-Süd/Eschau zur Verfügung. Für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen gibt es auch die Fähre bei Drusenheim nach Greffern (D).


Das Conseil Départemental hat einen SMS- und Mail-Info-Service für diejenigen eingerichtet, die aktuelle Informationen in Bezug auf die Brückensanierung erhalten möchten. Eine Anmeldung ist möglich unter www.bas-rhin.fr/alertes-sms-et-emails-travaux-gambsheim.

Informationen können Sie telefonisch von 9 bis 17 Uhr unter 03.88.76.66.84 oder per Mail pc-routes@bas-rhin.fr erhalten.

- Bauamt -


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.